Ehrenmitglied Klaus Billerbeck verstorben

Im 81. Lebensjahr verstarb am 13. Januar Klaus Billerbeck (TV Nellingen, TB Ruit), Ehrenmitglied des Turngaues Neckar-Teck. Klaus Billerbeck engagierte sich sehr früh im sozialen Umfeld und im Ehrenamt in Turnen und Sport. Als aktiver Leichtathlet, Turner und Schütze erzielte er stolze Erfolge bis auf Bundesebene. In seiner Funktion als lizenzierter  Leichtathletikkampfrichter war er Jahrzehnte im Einsatz. Höhepunkt waren die Olympischen Spiele 1972 in München. Als engagierter Übungsleiter Leichtathletik und Turnen wirkte er in seinen Heimatvereinen TV Nellingen und TB Ruit. Über mehrere Jahrzehnte war er auch Schülerwart, Jugendturnwart, Oberturnwart, Leichtahtletikwart und Jugendwart. Daneben war er Verbindungsmann zum Leistungszentrum Ruit. Auch als Sportabzeichenabnehmer und als Mitglied im Hauptausschuss des Vereines war er tätig. Das Amt des Gauleichtathletikwartes (1970-1980) in den Turngauen Mittlerer Neckar und Turngau Neckar-Teck nahm er mit viel Umsicht und Einsatz wahr. Im Schwäbischen Turnerbund wirkte er als Landesjugendfachwart Gerätturnen (1958-1964), Verbindungsmann zum Landesleistungszentrum Ruit und als Helfer bei vielen Leichtathletikveranstaltungen. Neben dem Gerätturnen und der Leichtathletik war er aktiver Schütze und Funktionär bei der Schützengilde Denkendorf und einer Betriebssportgemeinschaft. Für seinen vorbildlichen und verdienstvollen ehrenamtlichen Einsatz über Jahrzehnte hinweg erhielt er viele hohe Auszeichnungen verschiedener Verbände bis auf Bundesebene. Der Turngau Neckar-Teck wird seinem Ehrenmitglied ein ehrendes Andenken bewahren.