Das neue Präsidium des Turngau Neckar Teck: Maren Guld, Willi Kretzer, Ute Billerbeck, Reante Weber, Michael Mayer, Eva Köhler. (vlnr)

Gauturntag in der Alten Aula in Esslingen

Das Präsidium des Turngau Neckar Tecks freute sich am 1. April die Verteter seiner 93 Mitgliedsvereine endlich wieder in Präsenz zum Gauturntag in der „Alten Aula“ in Esslingen begrüßen zu können.

Nach einer kurzen Begrüßung durch die Präsidentin Renate Weber und einem Grußwort von Markus Frank, dem Präsidenten des Schwäbischen Turnerbundes, ging es in den parlamentarischen Teil des Tages über.

In seinem 175jähirgen Jubiläumsjahr blickte der Turngau und seine gewählten Vertreter auf die 2 Jahre Pandemie zurück. Auch wenn die Durchführung von Wettkampf- und Aus- und Fortbildungsveranstaltungen des Turngau dadurch zeitweise nur sehr eingeschränkt möglich war, konnte man zumindest aus finanzieller Sicht eine positive Bilanz der letzten beiden Jahre ziehen.
Im Anschluss an die Berichte führte Ehrenpräsident Horst Packmohr durch die Entlastung und Wahlen der Turngau-Gremien. Das geschäftsführende Präsidium mit Renate Weber; Willi Kretzer und Ute Billerbeck wurden einstimmig wiedergewählt. Auch die restlichen Präsidiumsmitglieder Maren Guld und Eva Köhler konnten sich über ihre einstimmige Wiederwahl freuen. Neu ins Präsidium wurde Michael Mayer als Vizepräsident für Öffentlichkeitsarbeit gewählt. Der Hauptausschuss mit seinen einzelnen Gremien und Garant dafür das alle Veranstaltungen und Wettkämpfe laufen wurde von den Anwesenden einstimmig wiedergewählt. Bestätigt wurde auch die neu gegründete Projektgruppe Jugendarbeit um Eva Köhler bestehend aus: Lucas Arana, Pascal Arnold, Luis Kienle, Frederick Warkentin und Sophia Baudis.
Im Rahmen des Gauturntags wurde Manfred Roos mit dem Gau-Ehrenbrief für sein Wirken für die Älteren und Senioren ausgezeichnet. Volker Schaber bekam die silberne Ehrennadel des STB für sein Wirken im Bereich Berechnungswesen. Beide scheiden aus gesundheitlichen Gründen aus ihren Ämtern aus.
Renate Weber bedankte sich bei allen für die gute Zusammenarbeit und das entgegenbrachte Vertrauen und im Anschluss an den parlamentarischen Teil waren die anwesenden Gäste noch zu einem kleinen Imbiss geladen, welchen die Teilnehmer des Gauturntags zum regen Erfahrungsaustausch nutzen.

 

weitere News

3.Platz für Festschrift geht an den TSV Kohlberg

Im Rahmen der Auszeichnungen für besonders gut gelungene Festschriften belegt der TSV Kohlberg den 3.Platz für den Bereich des STB.

Weiterlesen

Tanja Ludwig Gaumeisterin Rope Skipping 2022

Nach langer Coronapause wurden vergangenes Wochenende wieder die Gaumeisterschaften im Rope Skipping ausgetragen. Zusammen mit 8 Turngauen des...

Weiterlesen

Hallenbergfest mit reger Teilnahme

Ca. 300 Teilnehmer aus 16 Vereinen haben sich am vergangenen Sonntag beim Hallenbergfest getroffen.

Weiterlesen